Baden-Württemberg Was uns sonst noch bewegt

Baden-Württemberg Was uns sonst noch bewegt

Mikis Theodorakis, am 02. September 2021 in Alter von 96 Jahren in Athen gestorben

LL-BaWü Miks Theodorakis

Komponist, Musiker, Schriftsteller, Politiker und Widerstandskämpfer, der große Grieche Mikis Theodorakis ist Tod. 

Nach der Bekanntgabe seines Todes unterbrachen die griechischen Radio- und Fernsehsender ihre Programme um mit Musik des Komponisten an ihn zu erinnern.

Vita von Mikis Theodorakis – Ein Leben für die Freiheit!

• 1925 in Chios geboren
• es wird berichtet, dass Mikis Theodorakis schon als Kind seine ersten Lieder schrieb, obwohl er kein Instrument besaß. Im Alter von 17 Jahren gab er dann sein erstes Konzert.
• während des 2. Weltkrieges war Mikis Theodorakis Widerstandskämpfer/Partisan gegen die nationalsozialistische Besetzung Griechenlands.
• im anschliessenden Bürgerkrieg wurde er als kommunistischer Regimegegner 1947 verhaftet und nach Ikaria verbannt. Er wurde in einem Konzentrationslager der schweren Folter unterzogen. 1929 wurde er als physisch kranker Mann entlassen.
• 1953 heiratet er seine langjährige Verlobte Myrto Altinoglou.
• Musikstudium 1954-1959 in Paris.
• 1960-1967 wirkt Theodorakis in Athen als Komponist. In dieser Zeit entstand unter anderem die Filmmusik zu Alexis Sorbas und das Oratorium Axion Esti.
• in den 1960er Jahren wurde Theodorakis für die Linke ins griechische Parlament gewählt.
• Im April 1967 putschten die Obristen und führten Griechenland in eine Militärdiktatur (1967-1970). Theodorakis ging sofort in den Untergrund, seine Musik wurde verboten. Nach vier Monaten Kampf im Untergrund wurde er verhaftet und psychisch und physisch gefoltert.
• Januar 1978 wird Theodorakis aus dem Gefängnis entlassen, verbannt und schliesslich im August in ein Konzentrationslager überführt. Dank internationaler Solidaritätsbekundungen, wurde er entlassen, musste ins Exil nach Paris ausreisen. 
• 1979-1974 Exil in Paris, hier war Mikis Theodorais sowohl als Komponist als auch als Widerstandskämpfer gegen das griechische Militärregime aktiv. 
• Als er nach dem Sturz der Militärjunta 1974 nach Griechenland zurückkehrte wurde er wie ein Volksheld gefeiert.
• in den 1980er Jahren wurde Theodorakis erneut für die Linke ins griechische Parlament gewählt. 
• 1990 wurde er wiederum ins Parlament gewählt, diesmal als Parteiloser für die Liste der konservativen Partei.

Bis zu seinem Tod, war Theodorakis aktiver Musiker und Komponist. Er erhob seine Stimme, wo immer er in der Welt die Menschenrechte in Gefahr sah.
Zahlreiche Preise und Ehrungen begleiteten sein Leben. Er war die Stimme Europas für Freiheit und Menschenrechte. 
Als er im Alter von 96 Jahren in Athen am 2. September 2021 starb, wurde eine dreitägige Staatstrauer angesetzt.

Auch wir von Lebenslaute BaWü gedenken diesem großen Griechen, Menschenrechtler und ausserordentlichen Komponisten und Künstler.

Ich habe politisch nie gesündigt oder den falschen Weg genommen. Ich habe immer das gemacht, von dem ich annahm, dass es für mein Land richtig war. Ich war immer ein Beispiel des guten Kommunisten, wo immer ich mich politisch engagiert habe. 

Zitat Mikis Theodorakis


Julian Assange geboren am 03.07.1971 in Townsville City, Australien
wird 50 Jahre alt

#Free Assange

LL-BaWü Julian Assange

Ausgehöhlte Rechtsstaatlichkeit: Der Fall Julian Assange.
Investigativer Journalist und Wikileaks-Gründer Julian Assange ist seit seinen Enthüllungen über Kriegsverbrechen und Korruption das Opfer des wohl größten Justizskandals aller Zeiten.

Kurze Chronologie, Julian Assange seit 2010 bis heute:

2010 Enthüllungen zu Kriegsverbrechen und Korruption in den Kriegen in Afghanistan und dem Irak über die Enthüllungsplattform WikiLeaks.

2010 Schweden stellt einen Haftbefehl wegen Vergewaltigung aus, Julian Assange „flüchtet“ nach Großbritannien. Der Vorwurf der Vergewaltigung wurde zwischenzeitlich von der schwedischen Staatsanwaltschaft zurückgezogen. Die Untersuchungen wurden eingestellt.

2012 bis 2019 Asyl in der Botschaft Ecuadors in London

April 2019 in der ecuadoreschen Botschaft von der britischen Polizei festgenommen.

Seit über zwei Jahren in Haft in dem Londoner Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh.

Der Antrag auf Auslieferung in die USA, wurde am 4.Januar 2021 von der Westminster Magistrates Court in Großbritanien abgelehnt. Würde Julian Assange an die USA ausgeliefert drohen ihm 175 Jahre Haft oder schlimmstenfalls die Todesstrafe

Der UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, macht im Gespräch mit RT deutlich, worum es im Fall Assange tatsächlich geht: „Wenn die Wahrheit zu sagen ein Verbrechen wird, dann wurde damit ein Präzedenzfall geschaffen, um die Pressefreiheit zu beenden.“

Assange wurde zum Schweigen gebracht, um Journalisten weltweit einzuschüchtern.

zum 50. Geburtstag von Julian Assange
Petition


Die Weisse Rose

zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl, *9. Mai 1921 + 22.Februar 1943

Aus Anlass des 100. Geburtstages von Sophie Scholl gedenken wir aller Widerstandskämpfer, die in der Zeit des Nazi-Regimes mutig die Diktatur bekämpft haben.

LL-BaWü Sophie Scholl

Mitglieder der Weisen Rose, hingerichtet von den Schergen des Nazi Regimes

Hans Scholl *22.09.1918 – +22.02.1943
Sophie Scholl *9.05.1921 – +22.02.1943
Christoph Probst *6.11.1919 – +22.02.1943
Willi Grafs *2.01.1918 – +12.10.1943
Kurt Huber *24.10.1893 – +13.07.1943
Alexander Schmorell *16.09.1917 – +13.07.1943

Jedes leben ist kostbar!

Sophie Scholl am 20. Februar 1943 im Verhör