Datenschutzerklärung

Eines der Grundprinzipien bei Lebenslaute ist die Vertraulichkeit und der Schutz personenbezogener Daten –Daten, mit denen Menschen persönlich identifiziert werden können. An dieser Stelle geben wir einen Überblick darüber, was mit personenbezogenen Daten passiert, wenn unsere Website besucht wird.

Die Nutzung der Website des Ombudsman ist ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Es erfolgt keine automatische Erfassung personenbezogener Daten durch unsere Website. Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn bei uns über die Verwendung des Kontaktformulars zur Buchbestellung (Punkt 1.) aktiv Daten mitgeteilt werden.

Diese Daten werden von uns ohne Einwilligung oder gesetzliche Ermächtigung weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben. In Übereinstimmung mit der Datenschutzgrundverordnung haben alle Menschen, wenn sie unsere Website nutzen, das Recht auf Zugang, Berichtigung und Löschung personenbezogener Daten, die sie betreffen. Gleichfalls haben sie das Recht auf eine unentgeltliche Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten. Bitte kontaktieren Sie bei Bei allen Anliegen, die im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten stehen, bitten wir um Kontaktaufnahmne: info@lebenslaute.net.

Nachfolgend erläutern wir, welche Daten bei der Nutzung unserer Website – insbesondere des von uns eingebetteten Service – erfasst werden können und wie genau diese verwendet werden:

1. Kontaktformular

Auf der Lebenslaute-Internetseite wird ein Kontaktformular angeboten, das zur Buchbestellung genutzt werden kann. Die in den Eingabefeldern notierten persönlichen Daten (i. d. R. Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Lieferanschrift, etc.) werden uns durch Klicken auf das Feld „Senden“ übermittelt. Die Daten werden bei uns gespeichert. Vor dem Versenden der Nachricht bitten wir um die Bestätigung, dass diese Datenschutzerklärung und unsere Richtlinien gelesen und verstanden wurden. Alternativ ist natürlich eine Kontaktaufnahme über unsere E-Mail-Adressen möglich. Bei dieser Möglichkeit der Kontaktaufnahme werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten der*des Nutzer*in gespeichert.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und die Bearbeitung der Buchbestellung verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung der*des Nutzer*in Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Alle haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung der eigenen personenbezogenen Daten zu widerrufen

2. Links zu Twitter oder anderen sozialen Medien

Wir verweisen gelegentlich per Link auf unseren Account bei Twitter oder gegebenenfalls auch andere soziale Netzwerke.

Erst das Klicken auf einen solchen Link („Video ansehen“) gelangt die*der Nutzer*in auf die Internetangebote des sozialen Netzwerkes. Es werden keine Inhalte der Dienste eingebunden oder Daten übertragen, bevor die*der Nutzer*in auf einen solchen Link klickt. Wenn einem solchen Link gefolgt wird, erhalten die Betreiber*innen des sozialen Mediums (z.B. Twitter) die Information, dass die jeweilige Seite aufgerufen wurde, zudem werden personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse) an die Betreiber*innen der Plattform übermittelt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch die jeweiligen sozialen Medien finden sich in den Datenschutz-Bestimmungen dieser Plattformen.