Durchsuchen nach
Autor: GerdAdmin

1988 Wackersdorf

1988 Wackersdorf

Wackersdorf, etwa 30 km nördlich von Regensburg, war bis in die 80er Jahre vor allem durch den Braunkohle-Tagebau geprägt, dem das Dorf Alt-Wackersdorf in den 50er Jahren schon einmal hatte weichen müssen. Anfang der 80er Jahre wurden Pläne bekannt, dort eine Wiederaufbereitungsanlage für abgebrannte Brennstäbe zu errichten, ein Vorhaben, das mit äußerster Härte gegen jeden Widerstand durchgesetzt werden sollte. Die Lebenslaute-Aktion wurde im Aufruf als „Regionales Projekt Nord“ beworben. Im Mai 1988 gab es in Hamburg, Lübeck und Hannover Veranstaltungen…

Weiterlesen Weiterlesen

1988 Großengstingen

1988 Großengstingen

Musik aus dem Zielgebiet Auch in Großengstingen auf der Schwäbischen Alb lagerten Pershing-Raketen. Dieser Ort sah 1982 die erste groß angelegte Blockadeaktion, mit mehreren Hundert Teilnehmenden und Trainings im Bezugsgruppensystem, Wegtragen etc. 1988 standen bei der Blockade durch Lebenslaute Kompositionen von Bela Bartok, Antonin Dvorak, Max Reger und Georg Philipp Telemann auf dem Programm. Auf einem der Fotos ist unten rechts neben der Cellistin ein schwach erkennbarer Text zu sehen, das Musikprogramm. Mit einiger Mühe kann man folgendes erkennen: Nun…

Weiterlesen Weiterlesen

Lebenslaute über Pfingsten in der Lausitz

Lebenslaute über Pfingsten in der Lausitz

Über Pfingsten (ca. 13. – 16. Mai 2016) will die Aktion Ende Gelände in der Lausitz einen Braunkohlen-Tagebau besetzen und, wie im letzten Jahr in Garzweiler, den Widerstand gegen die gegenwärtige Kohlenlobby deutlich machen. Wir planen, dass eine kleinere Gruppe von Lebenslaute sich an diesem Widerstand beteiligt. Wir könnten dazu auf das Repertoire vom vorigen Jahr zurückgreifen. Auf jeden Fall können wir auch mit ziemlich wenigen Leuten in der Lausitz ein großartiges Bild abgeben. Wer interessiert ist, mitzusingen oder mitzuspielen,…

Weiterlesen Weiterlesen