Lebenslaute über Pfingsten in der Lausitz

Über Pfingsten (ca. 13. – 16. Mai 2016) will die Aktion Ende Gelände in der Lausitz einen Braunkohlen-Tagebau besetzen und, wie im letzten Jahr in Garzweiler, den Widerstand gegen die gegenwärtige Kohlenlobby deutlich machen. Wir planen, dass eine kleinere Gruppe von Lebenslaute sich an diesem Widerstand beteiligt. Wir könnten dazu auf das Repertoire vom vorigen Jahr zurückgreifen.
Auf jeden Fall können wir auch mit ziemlich wenigen Leuten in der Lausitz ein großartiges Bild abgeben.
Wer interessiert ist, mitzusingen oder mitzuspielen, schreibe eine Mail an gerdbuentzly@arcor.de, ich werde ihn oder sie dann auf eine Infoliste aufnehmen, über die wir die Einzelheiten organisieren. Bitte gebt für die Musikauswahl auch eure Stimmlage oder euer Instrument an.

Aufspielen zum Abrüsten

11.-12. August 2013, Konzertblockade des Atomwaffenstandorts Büchel (Südeifel)

11.-12.08.13: 24-Stunden Musikhappening und Blockade

Blog , Aktuelle Nachrichten , Fotos (lebenslaute) / Fotos (alle)

* 11.08., 11:55 Uhr: Lebenslaute-Konzert am Haupttor
=> „Konzert der Lebenslaute während der Büchelblockade 2013“, graswurzel.tv  (Video, 59:08 min)

* 11.08., 14:30 Uhr: Blockade aller Tore mit zahlreichen Musikgruppen. Lebenslaute blockiert das Lutzerather Tor im Süden des Bundeswehr-Fliegerhorsts
   Konzertprogramm
   Aktionsfotos

* 12.08., 12:00 Uhr: Abschlussveranstaltung am Haupttor

=> „24-stündige Blockade des Atomwaffenstandorts Büchel“, graswurzel.tv (Video, 6:22 min)
=> „Abrüstungsinstrumente – Rhythm beats Bombs / 24h Musikblockade in Büchel“, quertv (Video, 8:56 min)

Am 17. Juni 2013 wurde

Aufspielen statt Abschieben – Music for free Movement

 .Sonntag, 16.06.13, 19 Uhr
Vorkonzert in der Heilig-Kreuz-Kirche / Kreuzberg

Montag, 17.06.13, ab 6 Uhr
Konzertblockade des Bundesinnenministeriums, Alt-Moabit 101D, Berlin (S-Bhf Bellevue), und
Info-Mahnwache am Hauptbahnhof/Washingtonplatz

Montag, 17.06.13, nach 11 Uhr
Aktionskonzert vor dem BMI (Spreeseite),
Zugang vom Helgoländer Ufer

Pressekontakt
presse@lebenslaute.net, mobil: 01578 711 4306

Blockade der Waffenfabrik H&K am 3. September erfolgreich

Am 3.9. 2012 ab 4 Uhr 40 wurden alle Werkstore der Waffenfabrik Heckler&Koch (Oberndorf/Kreis Rottweil) von 100 LebenslautemusikerInnen blockiert. Der Lieferverkehr war unterbunden bis zum Nachmittag und der Frühschichtbeginn personell stark geschrumpft, der ganze Betriebstag erheblich gestört. Ab 10 Uhr erlebten dreihundert ZuschauerInnnen das große zweistündige LL-Konzert mitten vor dem Haupttor.

Weitere Informationen, Fotos, Filme, Presseerklärungen, Presseberichte, Konzertprogramm u.v.m.:

=> Aktion2012

Hauptkonzert, 10 Uhr

Konzertblockade vor dem Haupttor bei H&K, 10 Uhr

Finanzielle Unterstützung ist willkommen: Spenden.
NEU + SUPER: Lebenslaute-Soli-DVD von graswurzel.tv: Hier bestellen.